Schallpegelmessung

NTI XL2 Messgerät, Schallpegelmessung
Damit einer gelungenen Veranstaltung nichts im Wege steht, sollten nicht nur die Darbietungen und das leibliche Wohl, sondern vor allem die Sicherheit der Besucher an erster Stelle stehen.
Sowohl große als auch kleine Beschallungsanlagen können, ab einem Schallpegel von mehr als 85 dB(A), erhebliche Schäden am menschlichen Gehör hervorrufen und müssen daher protokolliert und überwacht werden.
 
Hierbei muss beachtet werden, dass sich die Beweislast vor Gericht zugunsten des Klägers umkehrt, sobald keine Messung durchgeführt wird. 
Im Fall einer Klage wird nicht etwa der FOH-Techniker der Band oder die engagierte Technikfirma  belangt, sondern der Veranstaltungsleiter und/oder Betreiber.
 
Wir führen Schallpegelmessungen nach DIN 15905-5 durch und händigen Ihnen im Anschluss eine rechtssichere Protokollierung aus.
Für diese Messungen setzen wir Messgeräte wie NTI XL2 und/oder dBmess ein.
 
Das Ziel ist es, die Besucher vor zu lauten Schallpegeln zu schützen und den Veranstaltern Rechtssicherheit zu gewährleisten.